Jedes Jahr im September treffen Hersteller auf der A30 Küchenmeile, der größten Küchenfachmesse der Welt, auf ihre Industrie- und Handelspartner. Dort stellen sie ihre neuesten Designs, Technologien und  Innovationen vor. Darunter zählt unter anderem auch unser Partner Poggenpohl, Hersteller von Premium Küchen aus Herford.
Das neue 8-mm-Zargensystem von Hettich
Das Kernelement der Poggenpohl-Ausstellung war ein neues Schubladen- und Zargensystem. Poggenpohl brachte schon im Jahr 2007 als weltweit erster Hersteller die innovative 8-mm-Zarge auf den Markt. Das reduzierte Zargendesign ist noch heute ein Alleinstellungsmerkmal von Poggenpohl-Küchen. Gemeinsam mit Hettich, international renommiertem Lieferant in Sachen Schubkastentechnik, hat Poggenpohl das Zargensystem funktional und ästhetisch überarbeitet – das Ergebnis ist die neue AvoriTech-Technologie. Das System überzeugt mit noch eleganterer Kontur, puristischer Optik und hochwertiger Öffnungs- und Schließtechnik.
Neu und zeitgemäß gestaltet ist außerdem die neue Poggenpohl Innenorganisation in heller oder dunkler Eichen-Variante. Das modular aufgebaute Konzept ermöglicht eine individuell angepasste Organisation aller Schubkästen. Beispielsweise stellt Poggenpohl auf der Messe eine Schubladeneinteilung für Grillbegeisterte mit dem Motto „Steak“ vor: Von der Grillzange über Saucen bis hin zum Steakmesser – diese Schublade bewahrt alles ordentlich in Griffnähe auf und setzt mit dem Holzmaterial einen besonderen Design-Akzent. Ein anderer Einsatz wurde unter dem Motto „Sushi“ gestaltet.
Außerdem präsentierte Poggenpohl auf der Messe ein neues Oberflächen- und Farbkonzept mit Tönen, die momentan schwer im Trend liegen. Ein Highlight ist das ausdrucksstarke Furnier in schwarz gebeizter Astfichte. Die in einem aufwendigen Beizverfahren veredelte Oberfläche setzt einen markanten und dennoch eleganten Farbakzent in jeder Poggenpohl-Küche. Die Holzstrukturen bleiben dabei jedoch voll sichtbar erhalten und erzeugen eine warme Atmosphäre im Raum.
Die schwarz gebeizte Fichtenoberfläche setzt einen markanten Akzent.
Edel und markant - aufwendig gebeizte Astfichte in schwarz.

Ansonsten liegt auch strukturell Veränderung in der Luft: Voraussichtlich wird es vorerst keine neue Küche im Porsche Design geben. Wir dürfen jedoch auf ein interessantes Konzept in Kooperation mit Porsche gespannt sein – vielleicht sogar ein weiteres Modell als Ergänzung zu den bisherigen Küchenserien +Venovo, +Modo, +Segmento und +Segmento Y?

Immer auf dem Laufenden

Als Abonnent unseres Newsletters und erhalten Sie alle ein bis zwei Monate interessante Berichte und eindrucksvolle Impressionen zu unseren aktuellen Projekten und Aktionen sowie alle wichtigen Neuigkeiten aus dem Hause Hammer Margrander Interior. Alles, was wir dafür brauchen, ist Ihre E-Mail-Adresse und die Themengebiete, die Sie interessieren.