Daran sollten Sie bei der Planung Ihrer Küche denken

Premiumküchen-Visualisierung

Der Weg zur Traumküche

Die Planung einer Küche ist ein recht komplexes Unterfangen. Das ist der Tatsache geschuldet, dass hier sehr viele Faktoren eine Rolle spielen, von denen beinahe jeder einen erheblichen Einfluss auf die Realisierbarkeit und die langfristige Alltagstauglichkeit Ihrer Küche hat. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist eine strukturierte Herangehensweise bei der Küchenplanung unerlässlich. Die folgende Übersicht ist kein Ersatz für eine professionelle Beratung. Vielmehr soll sie Ihnen einen groben Überblick verschaffen, neue Denkanstöße liefern und Sie zu Vorüberlegungen anregen, die eine ausgezeichnete Grundlage für weiterführende Beratungsgespräche darstellen.

Premiumküchen-Visualisierung

Inhalt

Unsere Küchen­planungs-Checkliste

Laden Sie ganz bequem Ihre persönliche Checkliste herunter. Das ausgefüllte PDF können Sie entweder an Ihre Anfrage anhängen oder zum Beratungstermin mitbringen. Das hilft Ihnen dabei, Ihre Vision zu konkretisieren. Und wir können Sie so von Anfang an optimal bei der Küchenplanung beraten.

Jetzt herunterladen
Machen Sie eine Liste mit Stichpunkten

Formulieren Sie Ihre Vision

Machen wir uns nichts vor: Zwar spielt die Optik unter pragmatischen Gesichtspunkten eine untergeordnete Rolle, jedoch ist der Mensch auch ein Augentier. Und der Wunsch nach einer neuen Küche beginnt in der Regel bei ästhetischen Gesichtspunkten und ganz konkreten technischen Anforderungen. Schließlich macht es auch am meisten Spaß, sich über die schönen Dinge Gedanken zu machen. Deshalb dürfen Sie sich im ersten Schritt gerne überlegen: Was zeichnet meine Traumküche aus? Ein bestimmter Stil? Ein Farbschema? Materialien? Ein Quooker Kochend-WasserhahnGaggenau-Geräte? Ein Flächenabzugssystem von BORA? Unverzichtbare Funktionen? Fassen Sie für sich zusammen, was Ihre Vision von der perfekten Küche auszeichnet. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Lücken schließen sich später wie von selbst.

Welche Punkte sind Ihnen am wichtigsten?

Setzen Sie Prioritäten

Nehmen Sie sich die Notizen zu Ihrer Vision vor und bringen Sie diese in eine Reihenfolge. Beginnen Sie dabei mit dem wichtigsten Gesichtspunkt und arbeiten Sie sich bis zu dem Aspekt durch, auf den Sie am ehesten verzichten würden.

Welche Punkte sind Ihnen am wichtigsten?
Definieren Sie Ihren Investitionsrahmen

Bestimmen Sie einen Investitions­rahmen

Es ist auch nicht unbedingt unser Lieblingsthema, die Auseinandersetzung damit ist jedoch für jedes Projekt gleichermaßen wichtig. Es spielt keine Rolle, ob es um Leistenkönnen oder Leistenwollen geht: Sie sollten früh in der Planung festlegen, wie viel Geld Sie für Ihre neue Küche bereit sind auszugeben.

Wenn bereits ein Grundrissplan vorliegt, können Sie uns einfach diesen übermitteln

Erfassen Sie die räumlichen Gegebenheiten

Messen Sie die zur Verfügung stehende Fläche aus. Berücksichtigen Sie dabei Fenster, Türen, Heizkörper, Vorsprünge, Nischen, elektrische Anschlüsse und ganz besonders Gas- und Wasseranschlüsse, sofern diese bereits vorhanden sind. Falls nicht, umso besser: Dadurch erhalten Sie zusätzliche Freiheit in der Gestaltung. Es empfiehlt sich außerdem zu überprüfen, ob die Wände sich tatsächlich in einem 90-Grad-Winkel zueinander befinden.

Wenn bereits ein Grundrissplan vorliegt, können Sie uns einfach diesen übermitteln

Erstellen Sie Ihr persönliches Küchenkonzept

Dieser Punkt besteht eigentlich aus mehreren Teilaspekten. Da diese alle ganz erheblich voneinander abhängen, ist es sinnvoll sie gemeinsam zu betrachten und aufeinander abzustimmen:

1. Layout

1. Layout

Welches Küchenlayout passt zu Ihren Anforderungen, Vorlieben und räumlichen Gegebenheiten? Die L-Zeile gilt als die beliebteste Variante, die einzeilige Küche als die unkomplizierteste und platzsparendste. Zweizeilige Küchen eignen sich besonders gut für kleine Räume. Weitere mögliche Konfigurationen sind die U- und G-Form, sowie die stetig an Beliebtheit gewinnende gesellige Inselküche.

2. Anforderungen

2. Anforderungen

Um einschätzen zu können, was Sie am Ende alles in Ihrer Küche unterbringen müssen, empfiehlt es sich einen Überblick über die benötigten Einbaugeräte zu verschaffen. Dabei  sollten Sie für sich folgende Fragen beantworten: Welche Geräte benötige Ich? Und welches Format sollten diese Geräte haben? So kommt eine Singleküche gegebenenfalls gut mit einer kompakten Backofen-Mikrowellen-Kombination aus während ein ambitionierter Hobbykoch für den Sonntagsbraten möglicherweise einen großformatigen Backofen benötigt und dazu noch einen separaten Dampfgarer. Mit Kühlgeräten verhält es sich ähnlich: Wer einen Side-By-Side-Kühlschrank plus Weinklima- und Fleischreifeschrank will, sollte über jede Menge Platz verfügen. Anderen genügt möglicherweise aber auch einfach eine energieeffiziente Kühl-Gefrierkombination zum Einbau. Das Abzugssystem gehört zu den Komponenten, die gerne hinten angestellt werden. Darüber sollten Sie sich aber unbedingt frühzeitig Gedanken machen, da die Abluftführung maßgeblichen Einfluss auf das Küchen-Design haben kann.

3. Stauraum & Struktur

3. Stauraum & Struktur

In diesem Schritt gilt es, die Komponenten anzuordnen und den benötigten Stauraum in Form von Hochschränken, Unterschränken, Oberschränken und Nischenausstattung sowie Arbeitsflächen, Spülbecken, elektrische Anschlüsse und Beleuchtung einzuplanen. Dabei dürfen ästhetische Aspekte natürlich eine Rolle spielen. Schließlich soll Ihre Küche Ihnen am Ende auch gefallen. Allerdings sollten sie Ergonomie und Funktionalität immer in Ihre Überlegungen mit einbeziehen. Die Struktur Ihrer Küche sollte optimal an Ihre Vorlieben, Bedürfnisse und Ihren Workflow angepasst sein. In diesem Schritt gilt es auch, Ihre individuelle optimale Arbeitshöhe für jeden Bereich zu bestimmen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber für Ergonomie in der Küche.

4. Optimierung & Automation

4. Optimierung & Automation

Dieser Punkt hängt eng mit Stauraum und Struktur zusammen. Jedoch geht es hier weniger um die grundlegende Struktur Ihrer Küche als um die Optimierung von Details. Auch hier sollten Funktionalität und Ergonomie die wichtigsten Faktoren für Ihre Entscheidung sein: Ist beispielsweise für einen bestimmten Aufbewahrungsschrank ein Organisationssystem besonders sinnvoll? Benötigen Sie eine mechanische oder elektrische Öffnungsautomatik für gewisse Auszüge? Wollen Sie in Ihrer Altbauwohnung die volle Raumhöhe ausnutzen und benötigen einen ausfahrbaren Tritt, um an die obersten Schrankfächer zu gelangen? Planen Sie, ihre Küche in ein Smart Home-System zu integrieren oder mit einem Sprachassistenten zu verbinden? Es gibt für jedes Detail eine Auswahl an Lösungen. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über Ihre Möglichkeiten.

Ihre individuelle Traumküche von Hammer Margrander Interior: Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Beratung in unserer Ausstellung in Ettlingen bei Karlsruhe. Gemeinsam erarbeiten wir das optimale Konzept für Ihre Küche. Im Rahmen eines umfangreichen Beratungsgesprächs verschaffen wir Ihnen einen Überblick über Ihre Möglichkeiten und geben Ihnen die Gelegenheit, verschiedene Beschlagssysteme und Bauteile auszuprobieren sowie Materialien und Oberflächen in natura zu betrachten und haptisch zu erfahren. Dabei lernen wir Sie und Ihre Vision kennen und Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung. Fragen Sie einfach an!

Termin vereinbaren

Ihre individuelle Traumküche von Hammer Margrander Interior: Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Beratung in unserer Ausstellung in Ettlingen bei Karlsruhe. Gemeinsam erarbeiten wir das optimale Konzept für Ihre Küche. Im Rahmen eines umfangreichen Beratungsgesprächs verschaffen wir Ihnen einen Überblick über Ihre Möglichkeiten und geben Ihnen die Gelegenheit, verschiedene Beschlagssysteme und Bauteile auszuprobieren sowie Materialien und Oberflächen in natura zu betrachten und haptisch zu erfahren. Dabei lernen wir Sie und Ihre Vision kennen und Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung. Fragen Sie einfach an!

Termin vereinbaren

Top vorbereitet zum Beratungstermin mit der Küchenplanungs-Checkliste

Einfach herunterladen, ausfüllen und an Ihre Anfrage anhängen. So können wir Sie direkt optimal beraten.

Zum Download

Top vorbereitet zum Beratungs­­termin mit der Küchen­­planungs-Checkliste

Einfach herunterladen, ausfüllen und an Ihre Anfrage anhängen. So können wir Sie direkt optimal beraten.

Zum Download
Schreiner-Einbauküche

Systemküche, Schreinerküche oder etwas dazwischen?

Hier kommen alle Vorüberlegungen zusammen. Spätestens jetzt empfiehlt sich ein umfangreiches Beratungsgespräch. Denn nun geht es darum, Vision und Realität zusammen zu bringen. Unter Berücksichtigung aller Vorüberlegungen und Wünsche gilt es zu ermitteln, ob es einen Küchenanbieter gibt, mit dessen Produkten sich das Küchenkonzept und Ihre Vision in Bezug auf Farbe, Design und Material ohne Kompromisse umsetzen lässt. Je nach Küchensystem sind die Optionen unterschiedlich umfangreich. In vielen Fällen können wir als Schreiner das Ergebnis jedoch durch zusätzliche Modifikationen Ihrem Ideal annähern. Mit Poggenpohl und Schüller als Marken findet sich für so ziemlich jedes Küchenkonzept eine passende Plattform. Alternativ besteht auch immer die Möglichkeit, die Küche vollkommen unabhängig von Grund auf von Hammer Margrander Interior designen zu lassen. Das wirkt sich zwar entsprechend auf Investitionsumfang, sowie Planungs- und Lieferzeit aus. Der Vorteil einer solchen Schreinerküche besteht dafür in absolut kompromissloser Individualisierbarkeit.

Projekte entdecken

Inspiration für die Küchenplanung

Damit Sie bei der Planung Ihrer Küche fundierte Entscheidungen treffen können, müssen Sie natürlich erst einmal wissen, was möglich ist. Oft weiß man ja nicht einmal, dass man etwas unbedingt braucht, bis man es gesehen hat.

Jetzt, da Sie sich einen Überblick über den Ablauf der Küchenplanung verschafft haben, ist der erste Schritt auf dem Weg zur Traumküche getan. Einige Vorschläge, wohin Sie von hier aus weitergehen können finden Sie hier:

Mehr erfahren

Upcycling-Sensation für KSC-Fans: Ein original Stadionsitz aus dem Karlsruher Wildparkstadion umfuktioniert zum Designerstuhl.

Gagggenau
Premium-Einbaugeräte

Mehr erfahren

Mehr als nur ein Wasserhahn: Quooker liefert kochendes und gekühltes sprudelndes sowie stilles Wasser direkt aus der Leitung.

Quooker
Kochend-Wasserhahn

Mehr erfahren

Das Ende der Dunstabzugshaube: Das revolutionäre Flächenabzugssystem von BORA beseitigt effizient Küchendunst und eröffnet neue Design-Möglichkeiten für die Küche.

BORA Abzugssysteme

Mehr erfahren

Immer besser: Die hochwertigen und langlebigen Einbau-Küchengeräte von Miele lassen sich problemlos ins Smart Home einbinden und machen das Kochen zum Vergnügen.

Miele
Küchen-Einbaugeräte

Mehr erfahren

"Wir wollen die Küche besser machen" - Das Credo des Premiumküchen-Herstellers ist Programm. Entdecken Sie einzigartiges Küchendesign in Schreinerqualität.

Poggenpohl
Premiumküchen

Mehr erfahren

Kochen aus Leidenschaft: Die Küchen-Einbaugeräte von NEFF Collection sind nur bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich und garantieren ein besonderes Kocherlebnis.

NEFF Collection
Exklusive Einbaugeräte

Mehr erfahren

Ein hochwertiges Einbauküchen-System mit unzähligen Möglichkeiten zur Individualisierung, Elektrifizierung und Modifikation.

Schüller Markenküchen