FC-Campus verspricht perfekt angebundenen Workspace in Karlsruhe

Direkt an der Autobahnauffahrt 43 Karlsruhe-Nord der A5 ist derzeit ein spannendes Bauprojekt im Gange. Hier entstehen zwei top moderne Bürogebäude, die auf 7.781 qm Brutto-Grundfläche jede Menge Workspace im Grünen bieten werden. Von zwei gegeneinander versetzten, modern gestalteten und von bläulichen Fensterfronten durchbrochenen Gebäude-Würfeln fällt der Blick direkt auf die bewaldete Umgebung der A5. Dieser Ausblick lässt sich von fast jedem der großzügig bemessenen und dank offener Konzeption frei einteilbaren Büroräume genießen. Ein besonderes Highlight ist dabei eine innovative Technologie, die erlaubt durch elektrische Spannungsveränderungen, welche sich bequem mit dem Smartphone steuern lassen, die Transparenz der Fensterfronten zu regulieren. Der FC-Campus versteht sich als Arbeitsplatz der Zukunft mit für Pendler idealer Anbindung an die Autobahn und dank dezentraler Lage ausreichend Parkfläche. Das charakteristische Design wird sicherlich die Karlsruher Außenwahrnehmung formen. Das Projekt ist bereits in vollem Gange. Der Bauherr, die FC-Verwaltung, ansässig in Ettlingen, hat sich hierfür überaus fähige Architekten und Ingenieure ins Boot geholt und plant den Abschluss des Bauvorhabens im ersten Quartal 2020. Mietanfragen werden bereits unter fc-campus.de angenommen. Wir waren diese Woche vor Ort, um unsere Dienste als Innenausbauer anzubieten. Dabei hatten wir Gelegenheit uns ein wenig umzuschauen.

Das Gerippe der Gebäude-Würfel steht bereits
Die Transparenz der Fensterfronten des FC-Campus lässt sich via Smartphone steuern.

Immer auf dem Laufenden

Als Abonnent unseres Newsletters und erhalten Sie alle ein bis zwei Monate interessante Berichte und eindrucksvolle Impressionen zu unseren aktuellen Projekten und Aktionen sowie alle wichtigen Neuigkeiten aus dem Hause Hammer Margrander Interior. Alles, was wir dafür brauchen, ist Ihre E-Mail-Adresse und die Themengebiete, die Sie interessieren.