Projektbeschreibung

Individuelles Küchen-Design von Kochblock bis Beleuchtung

Dank des großen Vertrauens unserer Kunden in unsere Fähigkeiten, konnten wir ein besonders ambitioniertes Küchenprojekt realisieren, das das Kocherlebnis in den Mittelpunkt stellt. In Kooperation mit Christina Münich, einer Innenarchitektin aus Karlsruhe, haben wir ein offen gestaltetes Koch- und Wohnkonzept realisiert, das sich ideal in die Innenarchitektur des Hauses einfügt. Das Zentrum diesen Konzepts bildet eine High End-Schreinerküche aus hochwertigsten Materialien mit Profi-Geräteausstattung von Gaggenau.

In dieser Schreinerküche schafft die indirekte Beleuchtung eine besondere Atmosphäre.

Inhalt

Auch am Kochblock befindet sich indirekte Beleuchtung
Auf dem Kochblock liegt eine Arbeitsplatte aus Porzellankeramik.

Kochblock

Kücheninseln erfreuen sich in modernen Küchen großer Beliebtheit, da sie zum gemeinsamen Kochen einladen und eine offene Raumgestaltung ermöglichen. Diese Vorzüge sollten auch in dieser Schreinerküche zum Tragen kommen. Gleichzeitig galt es aber auch möglichst viel Arbeitsfläche und Stauraum zu gewährleisten. Darum entschieden wir uns für einen Kochblock, der nicht völlig frei steht und dennoch einen zentralen Platz einnimmt. Er ragt vom Fenster aus weit in den Raum hinein und ist somit von drei Seiten zugänglich.

Materialien & Oberflächen

Der Kochblock besteht aus einer Reihe von grifflosen Unterschränken aus hochwertigem, grau beschichtetem Holzwerkstoff. Die Fronten verfügen über eine FENIX NTM® Anti-Fingerprint-Oberfläche, die lästige Abdrücke und Flecken verhindert. Auf den Unterschränken ist eine imperialbraun marmorierte Arbeitsplatte aus pflegeleichter Porzellankeramik angebracht, die der Küche eine elegante, ruhige Optik verleiht. Die Platte wurde mit Ausschnitten für das flächenbündige Induktionskochfeld und das ausfahrbare Tischlüftungssystem von Gaggenau sowie für das von unten montierte Spülbecken versehen.

Der Kochblock besteht aus einer Reihe von Unterschränken

Unterschränke

Für ein besonderes Kocherlebnis ist allerdings nicht nur die offene Gestaltung entscheidend. Ergonomie und Funktionalität spielen hier auch eine wichtige Rolle. Daher wurde die Einteilung im Innern der Schränke optimal an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst. Die vorderen beiden Unterschränke mit jeweils drei Schubkästen mit Organisationssystemen und praktischer Tip On-Funktion bewahren die wichtigsten Küchenutensilien in Griffnähe auf. Darauf folgen ein Unterschrank mit Unterkonstruktion für Kochfeld und Abzugssystem sowie ein vollintegrierter Geschirrspüler. Daneben befinden sich ein Drehtürenschrank zur Aufbewahrung des Kochend-Wasserhahn-Systems unterhalb des Spülbeckens und ein Unterschrank mit integriertem Mülltrennsystem. Hier gibt es eine technische Besonderheit: Für mehr Hygiene und Sauberkeit lässt sich der Mülleimer berührungslos per Sensor öffnen.

Das Kochendwasserhahnsystem von Quooker stellt kochendes, gekühltes stilles und sprudelndes Wasser aus der Leitung bereit.

Quooker

In dieser Küche durften wir außerdem ein Kochend-Wasserhahn-System von Quooker installieren. Das System besteht aus einer Armatur aus Edelstahl und einem im Unterschrank installierten Reservoir, das siedend heißes Wasser aus der Leitung bereitstellt. Das Quooker-System verfügt außerdem über eine Trinkwasserfunktion für gekühltes sprudelndes und stilles Wasser direkt aus dem Hahn. Der Aktivkohlefilter garantiert dabei beste Wasserqualität.

Immer auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie alle ein bis zwei Monate interessante Berichte und eindrucksvolle Impressionen zu unseren aktuellen Projekten und Aktionen sowie alle wichtigen Neuigkeiten.

Schrankwand mit Einbaugeräten von Gaggenau

Die Schrankwand gegenüber des Küchenblocks erstreckt sich insgesamt über eine Breite von viereinhalb Metern. Am linken Ende wurden in drei Hochschränken Profi-Küchengeräte von Gaggenau integriert:  Ein Backofen und ein Dampfbackofen mit Vakuumier- und Wärmeschublade aus der Serie 400. Neben den Backöfen befindet sich zusätzlich ein eingebauter Espresso-Vollautomat. Sowohl der Dampfgarer als auch die Kaffeemaschine verfügen über eigene Wasseranschlüsse. Die Leitungen wurden besonders platzsparend in die Schrankwand integriert. Der Einbau der Geräte auf Brust- und Sichthöhe erleichtert die Bedienung und trägt zur Ergonomie in der Küche bei. Ebenso der Stauraum ober- und unterhalb der Geräte, der es erlaubt, Küchenutensilien genau da aufzubewahren, wo sie benötigt werden. Daran angrenzend befindet sich ein weiteres Hochschranksystem mit zwei Drehschiebetüren und innenliegenden Schubkästen. Die geöffneten Schranktüren lassen sich in den Korpus schieben, sodass sie dem Kochvergnügen nicht im Wege stehen. Den Abschluss am rechten Ende der Schrankwand bilden Einbaukühlschrank und passender Gefrierschrank mit Eis- und Wasserspender aus der hochwertigen Vario 400 Serie von Gaggenau.

Kühlgeräte aus der Vario 400 Serie von Gaggenau sind besonders effizient und optisch ansprechend

Kühlgeräte aus der Vario 400 Serie

Kühlsysteme von Gaggenau überzeugen mit innovativer Technologie und hochwertiger Verarbeitung. Die Geräte der Vario 400 Serie sind vollintegrierbar und modular aufgebaut. In Standardbreite oder Sonderformat, mit einer Tür, doppelflüglig oder sogar mit Auszug – die Kühlgeräte sind von der Optik bis zur Einteilung im Innern individuell konfigurierbar.

Beispielsweise gibt es die Option, den Vario Gefrierschrank wie in diesem Projekt mit einer Eis- und Wasserausgabe auszustatten. Die Ausgabe hält Eiswürfel, Crushed Ice und gekühltes Trinkwasser zu jeder Zeit bereit. Außerdem werden Licht und Sensortasten mittels Näherungssensor automatisch aktiviert.

Die Serie umfasst neben Kühl- und Gefriersystemen auch Weinklimaschränke. Die Weinkühler zeichnen sich durch eine besonders edle Optik aus und garantieren durch verschiedene Klimazonen die perfekte Weintemperatur.

Kühlgeräte aus der Vario 400 Serie von Gaggenau sind besonders effizient und optisch ansprechend
Gaggenau bietet seinen Kunden eine Geräteeinweisung durch einen Profikoch

Geräteeinweisung vom Profikoch

Um einen besseren Einblick in die breitgefächerte Funktionsvielfalt der Küchengeräte zu erlangen, bietet Gaggenau seinen Kunden eine Geräteeinweisung durch einen Profikoch als optionale Leistung an. Küchenmeister Carsten Frank, der auch uns bereits die Geräte in unserer Ausstellungsküche vorgeführt hat, bereitete für unsere Kunden ein Menü zu, das die Vorzüge der Gaggenau-Geräte aufzeigt. Beispielsweise gab es als Vorspeise Pizza Bianco mit Artischocken, Kalamata Oliven und Büffelmozzarella – knusprig auf dem Gaggenau-Pizzastein im Backofen der Serie 400 gebacken. Bei der Zubereitung des Kürbis-Cappuccinos auf dem Vollflächeninduktions-Kochfeld konnte die ausfahrbare Tischlüftung ihre Stärken ausspielen. Diese zieht Dämpfe und Gerüche direkt am Kochfeld ab und ermöglicht die Integration des Kochfelds in eine freistehende Küchenzeile.

Die indirekte Beleuchtung setzt den Beton-Boden besonders gut in Szene
Die indirekte Beleuchtung setzt den Beton-Boden besonders gut in Szene

Beleuchtung & Boden

Ein Highlight dieses Küchenprojekts ist die indirekte Beleuchtung rings um die Einbauschränke und die Sitzbank. Die warmweiß leuchtenden LEDs erzeugen eine gemütliche Atmosphäre und setzen den mittels Spachteltechnik aufgebrachten Boden in Beton-Optik besonders gut in Szene. Beleuchtungskonzept und Bodenbelag spielen außerdem eine entscheidende Rolle bei der Einbindung der Küche in die sie umgebende Innenarchitektur.

Sitzbank

Die Sitzbank mit Rückwandpaneel befindet sich in der an den Küchenblock angrenzenden Nische. Die Sitzbank mit bequemem Polster in Echtleder setzt einen gemütlichen Akzent in der schnörkellosen Küchengestaltung. Durch integrierte Schubkästen und einen kleinen Schrank mit Drehtür bietet sie außerdem zusätzlichen Stauraum. Die Fronten um die Sitzbank herum bestehen ebenfalls aus Holzwerkstoff und Keramik, analog zu den Unterschränken und der Arbeitsfläche des Kochblocks.

Der Esstisch mit Panton Chairs greift die Porzellankeramik-Arbeitsplatte wieder auf

Esszimmertisch

Das Untergestell des Esszimmertischs aus gebürstetem Edelstahl setzt zusammen mit vier Panton Chairs einen ausdrucksstarken Kontrast zu der schlicht designten Küche. Doch auch hier wird die braune Porzellankeramik der Kochblockoberfläche in der Tischplatte wieder aufgegriffen und schafft somit eine Verbindung zwischen Küche und Wohnbereich.

Der Esstisch mit Panton Chairs greift die Porzellankeramik-Arbeitsplatte wieder auf

Innenarchitekt

Innenausbau

Hammer Margrander Interior