Project Description

Qualität schafft Vertrauen

Der Innenausbau des Clubhauses im Golfclub Bruchsal ist ein Projekt, das uns besonders am Herzen liegt. Das Vertrauen, das der Golfclub in uns als relativ junges Innenausbau-Unternehmen setzte gab uns eine echte Chance, unser Können im Rahmen eines wirklich prestigeträchtigen Projekts unter Beweis zu stellen. Besonders das Maß an Verantwortung, die uns in der Planung zuteil wurde, zeigt das große Vertrauen des Golfclubs in unsere Kompetenzen. So wurde das Konzept für das umfangreiche Objektausbau-Projekt von unserer hauseigenen Innenarchitektin in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Archis in Karlsruhe entwickelt.

Inhalt

Gastronomieausbau – flexibel und niveauvoll

Da das Clubhaus als Location für verschiedene vollkommen unterschiedliche Events genutzt werden sollte, musste ein Gastronomiekonzept her, das einen entsprechend flexiblen Einsatz der Räumlichkeiten garantiert. Die Gastronomieeinrichtung musste dem Businessabend des KSC einen ebenso geeigneten Rahmen bieten wie Tagungen der Landesregierung. Die abendliche Trennung des Objekts in Clubhaus und Gourmet-Restaurant musste ebenfalls ohne großen Aufwand vonstatten gehen. Deshalb wurden von uns die verschiedenen Bereiche so designt, dass sie eine schlüssige Gesamtatmosphäre bieten und dennoch perfekt auf die jeweilige Sondernutzung ausgelegt sind.

Immer auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie alle ein bis zwei Monate interessante Berichte und eindrucksvolle Impressionen zu unseren aktuellen Projekten und Aktionen sowie alle wichtigen Neuigkeiten.

Die Schrankwand – Raumteiler der Extraklasse

Das Herzstück des Projekts stellt eine 24 Meter lange Schrankwand dar, die nicht nur effizienten Stauraum bietet, sondern auch maßgeblich für die Raumaufteilung verantwortlich ist. Sie trennt die Küche von Theke und Gastraum und ist in verschiedene Segmente unterteilt:

  • Zentraler Thekenbereich mit Ausschanktheke und Barwand
  • Wein-Element mit integrierten Weinkühlschränken
  • Loungebereich mit Schieferwand: Diese Wand ist speziell behandelt und teilweise mit Gold beschichtet worden.
  • Flexible Trennwände: In der Wand verborgen sind Trennwände, mit deren Hilfe der Gastraum bei Bedarf aufgeteilt werden kann.
  • Wandpaneel mit TV-Integration: Unsichtbar installiertes TV-Gerät verbirgt sich hinter einem Kunstwerk, das bei Bedarf zur Seite geschoben werden kann.
  • Vollautomatische elektrische Schiebetüren geben den Weg zur Küche frei.
  • Kassenbereich mit Monitoren und LED-Beleuchtung

Angemessen in Szene gesetzt wird die Schrankwand durch die Beleuchtung von Decken- und Bodenfuge. Der Anschluss an den Trockenbau wurde dazu mit einer Lichtvoute versehen. Dabei bestand die Herausforderung darin, das atmosphärische Detail so zu planen, dass es nicht in Konflikt mit den funktionellen Schrankwand-Segmenten geriet.

In der Gastronomieeinrichtung sind die Details entscheidend

Komplementär zum flexiblen Aufteilungskonzept wurde ein Bestuhlungskonzept mit verschiedenen italienischen Sitzmöbeln entwickelt, die je nach Bereich in unterschiedlichen Ausführungen (mit und ohne Armlehnen, gepolstert, etc.) daherkommen. Dazu kommt eine hochflexible Lichtplanung, die von Tagung bis Gala sämtliche Optionen der Raumnutzung optimal unterstützt. Dabei wurde – schließlich ist Wirtschaftlichkeit auch in der Gastronomie entscheidend – wurde darauf geachtet, die Beleuchtung so energiesparend wie möglich umzusetzen. Natürlich ohne Abstriche an der Eleganz.

Innenarchitekt

Innenausbau

Hammer Margrander Interior

Vor Ort

Golfclub Bruchsal e.V.
Langental 2
76646 Bruchsal

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden