Das Städtische Klinikum Karlsruhe wird modernisiert

Im Jahre 1907 wurde das Klinikum in der Moltkestraße in Betrieb genommen. Um den historische, denkmalgeschützten Kern ist nach und nach ein immer umfangreicherer Komplex gewachsen. Die Hälfte des aktuellen Gebäudebestandes stammt jedoch aus dieser Zeit und auch die Infrastruktur ist nach und nach im Rahmen der Möglichkeiten erweitert, jedoch nie generalüberholt worden. Um auch in Zukunft der wichtigen Aufgabe zeitgemäßer medizinischer Versorgung mitten in der Stadt Karlsruhe gerecht zu werden, soll dies nun nachgeholt werden. Das soll durch einige Neubauten auf dem Klinikumsgelände erreicht werden. Die Häuser I (Institutsgebäude), G2 (Kältezentrale) und M (Betten- und Funktionshaus) werden neu angelegt. So soll das Klinikum enger zusammenrücken und strukturell effizienter werden.

Immer auf dem Laufenden

Als Abonnent unseres Newsletters und erhalten Sie alle ein bis zwei Monate interessante Berichte und eindrucksvolle Impressionen zu unseren aktuellen Projekten und Aktionen sowie alle wichtigen Neuigkeiten aus dem Hause Hammer Margrander Interior. Alles, was wir dafür brauchen, ist Ihre E-Mail-Adresse und die Themengebiete, die Sie interessieren.