Projektbeschreibung

Ein glamouröses Örtchen

Die Gästetoilette wird im Interior Design oft eher stiefmütterlich behandelt. Dabei handelt es sich ja eigentlich um einen Ort, der jedem Gast des Hauses zugänglich ist, sodass er theoretisch ja auch durchaus eine repräsentative Funktion einnehmen kann. Darüber hinaus kann auch und gerade in zweckgebundenen Räumen etwas Wohlfühlatmosphäre nicht schaden. Eine schöne Abwechslung also, dass wir in diesem Gäste-WC eine außergewöhnliche gestalterische Vision umsetzen durften, die dem Raum ein fast schon glamouröses Ambiente verleiht.

Aufregende Texturen und stimmungsvolles Licht

Die Wandgestaltung freilich beansprucht sofort die Aufmerksamkeit des Betrachters: Ein mittels Spachteltechnik aufgetragener, dunkler Effektputz verleiht den Wänden wie der Decke eine aufregende, einzigartige und vollkommen fugenlose Textur. Die durch die Verarbeitung bedingten kleinen Unebenheiten in der Oberfläche erzeugen in Kombination mit der Design-Deckenleuchte für ein aufregendes, fast hypnotisches Spiel von Licht und Schatten. Bei so einem allgegenwärtigen Blickfang lag die Entscheidung nahe, den Waschtisch als schnörkellos geradliniges Eichenboard auszuführen, auf dem sich ein zur Wand passendes Aufsatzwaschbecken befindet.

Innenarchitekt

Innenausbau

Hammer Margrander Interior