Waschtisch aus Corian und Eiche

  • Waschtisch Mineralwerkstoff
  • Waschtisch Corian Eiche
  • Waschtisch Corian Eiche

Project details

  • Aufsatzwaschbecken: Abgestimmt auf Badewannen-Design
  • Ablagefläche: Corian (Mineralwerkstoff) in matt weiß
  • Sonderoberfläche Eiche: Erarbeitung eines speziellen Behandlungsverfahrens, um Wunschoptik des Kunden zu realisieren
  • Spiegelschrank: Im Trockenbau eingelassen
  • LED-Beleuchtung: Indirekt warmweiß

Materialmix der Extraklasse

Wie alle Einbaumöbel von Hammer Margrander Interior haben wir auch diesen Waschtisch in enger Absprache mit dem Kunden geplant. Gemeinsam haben wir seine Vision Stück für Stück umrissen, um das ideale Badezimmermöbel für dessen individuelle Ansprüche zu schaffen.

Der Waschtisch sollte natürlich den benötigten Stauraum bieten. Gewünscht war zudem, dass zwei Personen gleichzeitig je ein Waschbecken benutzen können. Außerdem sollte das Badmöbel aber auch die Atmosphäre des Badezimmers bereichern. Dennoch sollte das Design auf den übrigen Raum abgestimmt sein. Der Kunde wollte mit dem Waschtisch keinen zu dominanten Akzent setzen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, Form und Material der Badewanne in den Aufsatzwaschbecken wieder aufzunehmen.

HMI-Original: Sonderoberfläche Eiche

Die Oberfläche der Eichenfronten ist insgeheim das Highlight des Waschtisches. Durch verschiedene Behandlungsmethoden lassen sich nämlich mit Eiche grundverschiedene Strukturen und Farbtöne realisieren. Das liegt vor allem am hohen Gerbstoffanteil des Holzes. Der macht es sehr reaktionsfreudig. Je nachdem, ob und in welcher Kombination Eiche gelaugt, geseift, geölt, gebürstet, geräuchert oder lackiert wird, erzielt man verschiedene Ergebnisse. Üblicherweise wählt der Kunde die Wunschoberfläche aus Mustern der Zulieferer aus. Der Schreiner bekommt das Holz also bereits bearbeitet geliefert.

Unserem Kunden hatte es nun aber die Oberfläche eines ganz speziellen Eichenfußbodens angetan. Für den Möbelbau konnten wir kein Holz im identischen Design auftreiben. Also entschlossen wir uns, die Oberflächenbehandlung zu analysieren und an unbehandelter Eiche zu reproduzieren. Das gewünschte Ergebnis erzielten wir schließlich in vier Schritten. Die Eiche wurde geschliffen, gelaugt und mit zwei verschiedenen Ölen behandelt.

Das Material-Thema wurde auch in der Deckplatte des Waschtischs fortgesetzt: Der Mineralwerkstoff Corian lässt sich fugenlos verarbeiten und hat eine unvergleichlich angenehme Haptik. Der warme organische Akzent, den die zeitlos schönen, dezent gemaserten Eichenfronten einbringen, harmoniert perfekt mit dem gebrochenen Weiß der Corian-Teile. Über dem Waschtisch haben wir einen Spiegelschrank angebracht. Dieser wurde wandbündig im Trockenbau versenkt. Die indirekte warmweiße LED-Beleuchtung umläuft die Spiegelfront komplett. So trägt auch das Licht zum Wohlfühl-Ambiente des Badezimmers bei und spiegelt sich sanft in den Corian-Flächen.

Unser Profil auf houzz       Unser Profil auf Pinterest

Unser beliebtestes Projekt auf houzz und pinterest.

Design

Hammer Margrander Interior

  • Alle
  • Badezimmer
  • Einbauschränke
  • Wohnräume