Mediamöbel mit Smart Home-Integration

  • IMG_5073
  • IMG_5068
  • IMG_5071
  • IMG_5056

Project details

  • Smartphone-Steuerung: Elektronischer Schwenkarm von Futureautomation
  • Sensortechnik: Geräte im Schrank sind auch bei geschlossenen Türen und Schubkästen bedienbar
  • Stilvolles Design: Wandpaneel aus Künstleroberfläche und Außenverkleidung mit Glas
  • Smart Home-Integration: Nahtlose Einbindung ins Haussystem

Die Zukunft des TV-Möbels

Smart Home ist keine Zukunftsmusik mehr. Immer mehr Bereiche des Eigenheims sind computergesteuert und vernetzt. Keine Frage also, dass ein TV-Möbel heutzutage mit dieser Entwicklung kompatibel sein muss. Ein Smart Home verlangt eben nach einem smarten Mediamöbel.

Natürlich soll das Einbaumöbel trotzdem alle Aufgaben erfüllen, die vorher der herkömmliche TV-Schrank übernahm. Nur besser versteht sich. Unter dieser Prämisse, die für uns bei der Planung von Mediamöbeln eine Selbstverständlichkeit ist, wurde hier im Rahmen eines größeren Innenausbau-Projekts ein Einbaumöbel realisiert, das Smart Home-Maßstäbe mit stilvoller Inneneinrichtung verbindet.

Ein Wandpaneel mit exklusiver Künstleroberfläche verdeckt optisch störende Steckdosen und Kabel. Die im Schrankkorpus verstauten Geräte können dank smarter Sensortechnik auch bei geschlossenen Türen und Schubfächern in Betrieb genommen und gesteuert werden. Das Herzstück ist jedoch die Aufhängung des Fernsehers. Der elektronische Schwenkarm von Futureautomation lässt sich per App steuern und ist voll in die Smart Home-Haustechnik eingebunden. So kann der Bildschirm bequem mit dem Smartphone optimal auf die Betrachterposition ausgerichtet werden.

  • Alle
  • Einbauschränke
  • Mediamöbel
  • Wohnräume